Abwasserzweckverband Wyhratal
Wyhraer Weg 11
04654 Frohburg/OT Benndorf

Telefon: 03 43 48 / 810-20
Fax: 03 43 48 / 810-24

Notfall:  0172 / 884 10 22

Amtsblatt 07/2022

Das aktuelle elektronische Amtsblatt steht Ihnen hier zur Verfügung.

23.09.2022

Stellenanzeige AZV Wyhratal

Der Abwasserzweckverband Wyhratal sucht zur unbefristeten Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 Klärwärter (m/w/d)

Folgendes interessantes Aufgabengebiet wartet auf Sie:

    • Wartungs- und Reparaturarbeiten der Kläranlage
    • Überwachung der Kläranlage
    • Betreuung des Kanalsystems einschließlich Pumpwerke
    • Analyse und Messung von Proben
    • Pflege der Außenanlagen

Das bringen Sie mit:

    • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik oder alternativ Elektriker / Mechaniker mit der Bereitschaft zur Weiterbildung
    • Führerschein Klasse B

Wir wünschen uns, dass Sie:

    • in hohem Maße engagiert und belastbar sind,
    • selbstständig und eigeninitiativ arbeiten,
    • ein freundliches und sicheres Auftreten haben,
    • kooperativ und teamfähig sind,
    • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit,
    • ein gutes technisches Verständnis vorweisen können
    • und Bereitschaftsdienste übernehmen.

Wir bieten Ihnen:

    • eine unbefristete Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeitvon derzeit 39,5 Stunden,
    • eine tarifgerechte, leistungsorientierte Vergütung nach TVöD,
    • vermögenswirksame Leistungen,
    • fundierte Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten,
    • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie
    • ein engagiertes und kollegiales Team, dass sich auf Ihre tatkräftige Mitarbeit freut.

Ihre Bewerbungsmappe mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe zum  frühestmöglichen Eintritt richten Sie bitte an den

Abwasserzweckverband Wyhratal

Frau Erler

Wyhraer Weg 11

04654 Frohburg

oder per E-Mail an j.erler@azv-wyhratal.de.

Es wird darum gebeten, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Daten und die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines frankierten Rückumschlages.