Der Abwasserzweckverband Wyhratal wurde 1991 gegründet. Zum 14.07.2000 erfolgte die Sicherheitsneugründung durch Beschluss der Städte Frohburg, Geithain und Kohren-Sahlis sowie der Gemeinden Langensteinbach (Ausschied aus dem Verband zum 01.01.2006) und Narsdorf. Der Abwasserzweckverband ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Die Verbandsmitglieder

sind die Städte Frohburg und Geithain

Aufgabe:

des Zweckverbandes ist es, in seinem räumlichen Wirkungskreis das Sammeln, Behandeln, Ableiten, Verregnen, Verrieseln und Versickern von Abwasser sowie das Stabilisieren und Entwässern von Klärschlamm aus der Abwasserbehandlung und das Sammeln häuslicher Abwässer und Fäkalien aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben sicherzustellen:

Sitz – Betriebsleitung:
OT Benndorf
Wyhraer Weg 11
04654 Frohburg
Verbandsvorsitzender:
über Stadtverwaltung Frohburg
Markt 13
04654 Frohburg

Organe

Verbandsversammlung
Die Verbandsversammlung besteht aus den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden des Zweckverbandes und jeweils weiteren Vertretern der Verbandsmitglieder.

Verwaltungsrat
Der Verwaltungsrat wird durch die Verbandsversammlung gewählt und besteht aus dem Verbandsvorsitzenden und einem Vertreter aus der Verbandsversammlung.

Verbandsvorsitzender
Der Verbandsvorsitzende wird von der Verbandsversammlung aus ihrer Mitte gewählt. Seit Gründung des Abwasserzweckverbandes hat Herr Wolfgang Hiensch, Bürgermeister der Stadt Frohburg, diese ehrenamtliche Tätigkeit inne.

Stellvertretende Verbandsvorsitzende
Frau Sporbert, Vertreterin der Stadt Geithain

Verwaltung

Der Abwasserzweckverband beschäftigt auf der Grundlage des durch die Verbandsversammlung beschlossenen Stellenplans Angestellte und Arbeiter.