Kleinkläranlagen sind Anlagen zur Behandlung von häuslichem und ähnlichem Abwasser, die für eine Belastung von weniger als 8 m³ täglich bemessen sind.

In einigen Ortsteilen des Verbandsgebietes und bei einzelnen Außenbereichsgrundstücken ist die dezentrale Abwasserentsorgung die Dauerlösung. Dies ist regelmäßig dann der Fall, wenn der zentrale Anschluss des Grundstückes oder der zentrale Anschluss des Ortsteiles sowohl technisch als auch wirtschaftlich zu aufwendig ist. Im Abwasserbeseitigungskonzept des Verbandes ist festgelegt, welche Gebiete zentral und welche dezentral entsorgt werden.

Bis Ende 2015 mussten die dezentralen Abwasseranlagen nach der Sächsischen Kleinkläranlagenverordnung (SächsKKVO ) dem Stand der Technik entsprechen. Das bedeutet, dass die Kläranlage über eine biologische Reinigungsstufe verfügen muss bzw. dass sämtliches Abwasser in einer abflusslosen Grube gesammelt werden muss.

An die Reinigungsleistung vollbiologischer Kleinkläranlagen sind ähnlich hohe Anforderungen geknüpft, wie sie für große kommunale Anlagen gelten. Damit vollbiologische Kleinkläranlagen ihre Reinigungsleistung erbringen können, ist die regelmäßige Funktionskontrolle durch die Betreiber und eine regelmäßige Wartung durch ein zertifiziertes Unternehmen erforderlich. Das Wartungsintervall wird dabei über die Bauartenzulassung für die Anlage geregelt oder steht in der wasserrechtlichen Genehmigung. Mit der Wartung ist ein zertifiziertes Unternehmen zu beauftragen.

Die Wartungsberichte sind gemäß SächsKKVO und Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung   dem AZV Wyhratal vorzulegen.

Wann die Entsorgung des Klärschlammes zu erfolgen hat, wird im Rahmen der Wartung festgelegt und ist beim vom AZV Wyhratal beauftragten Entsorgungsunternehmen anzumelden.

Zur Entsorgung des Fäkalschlammes im Verbandsgebiet hat der AZV Wyhratal folgende Unternehmen vertraglich gebunden:

Rohreinigung Schmelter
Geithainer Straße 4 | 04643 Frankenhain | Tel. 034341/4 30 50 | Fax 034341/4 47 82
Rohr- und Kanalreinigung Andreas Kohl
Am Wilhelmschacht 9 | 04552 Borna | Tel. 0 34 33/20 12 46 | Fax 0 34 33/20 12 48

Weitere Informationen zu privaten Kleinkläranlagen erhalten Sie auf der Internetseite des Freistaates Sachsen unter: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/wasser